Unsere Produkte sind von höchster Nagelstudio-Qualität!! Es ist daher überhaupt nicht schwer, eine Pink Gellac Maniküre zu machen. Alles, was Sie benötigen, sind fettfreie Nägel und ein Starter Set von Pink Gellac. In nur wenigen Schritten tragen Sie den UV Gellack ganz einfach zu Hause auf.

 

Vorbereitung der Nägel

Wählen Sie eine Arbeitsfläche im Haus, die nicht sonnig ist. Nie draussen oder in einem zu sonnigen Zimmer lackieren; UV Produkt härten durch UV Strahlung direkt aus. Die Hände bis zu 60 Minuten vor Anfang NICHT MEHR WASCHEN. Die Nagelhaut vorsichtig mit dem Orange Woodstick (Holzstäben) zurückschieben. Die Nägel werden mit der härteren Seite der Pink Gellac Feile, in die gewünschte Form gefeilt. Jetzt wird die Oberfläche des Nagels mit der weicheren Seite der gleichen Feile gründlich aufgeraut, so, dass der natürliche Glanz komplett weg ist. Pusten Sie den Staub weg und entfetten Sie die Nägel jetzt gründlich, ausschließlich mit Pink Gellac Nagelreiniger ‘Cleaner’.

 

Eventuell Primer auftragen

Pink Primer ist sehr geeignet bei brüchigen Nägeln und sorgt für eine bessere Haftung der PG Base, damit also auch für eine bessere Haftung der PG UV- Farbe. Den Primer nach dem Entfetten bitte nur auf den Nagelspitzen auftragen. Wird der Primer auf dem ganzen -natürlichen- Nagel aufgetragen, lässt der Lack sich nach 14 Tagen, durch die extreme Haftung, nur schwer entfernen. Den Primer 10 Sekunden an der Luft trocknen lassen.

 

UV Base auftragen

Tragen Sie jetzt die geeignete PG Base dünn auf. Wir haben für jede Nagelsorte eine ander Base, z. B. Rubber Base für schlaffe dünne Nägel oder die Base2, geeignet bei porösen Nägeln. Neu ist unsere Peel Base,mit der sich die Maniküre nach 7 Tagen wie ein Aufkleber entfernen lässt. Achten Sie bei jeder Base auf die Trockenzeit, diese finden Sie auf jedem Fläschchen. (Peel Base trocknet an der Luft).

 

UV Gel-Nagellack auftragen

Sobald die Grundierung der Base ausgehärtet ist, können Sie mit dem Auftragen der Pink Gellac Farbe beginnen. Fangen Sie mit dem Lackieren immer in der Mitte des Nagels an und arbeiten Sie dann langsam Richtung der Seiten. Tragen Sie jede Schicht so dünn wie möglich auf und sealen Sie auch die Ränder. Extra deckende Farben, zu erkennen an der dickeren Struktur, bitte nur einmal auftragen. Die Nägel können jetzt in der geeigneten Lampe (UV 36 Watt,Led 7 bis 15 Watt) ausgehärtet werden. Auch hier wieder auf die Trockenzeit achten. Nach dem Aushärten die Nägel nicht anfassen. Diese bleiben klebrig bis zum Schluss; erst nach dem Aushärten des PG Überlacks ist der Nagel komplett trocken.

 

UV Überlack/UV Top Coat auftragen 

Und schon ist es Zeit für die letzte Schicht, den PG Überlack. Wählen Sie Ihren Lieblings-Überlack. ’Shine’ ist ein Überlack mit UV Schutz; er schützt im Sommer die Farben besser gegen Einflüsse von Sonnenlicht. ’Shine' hinterlässt nach dem Aushärten eine Schwitzschicht, die noch mit dem PG Nagelreiniger gesäubert wird. ‘Ultra Shine’ ist ein glänzender Überlack, der direkt trocken aus der Lampe kommt. Er sollte daher auch nicht mehr gereinigt werden. PG Überlack bitte nur 1 x  dünn auftragen und dann aushärten. Achten Sie darauf, dass Sie mit dem Pinsel die Ränder Ihrer Nagelhaut nicht berühren. Ansonsten die Haut vor dem Aushärten mit einem Tüchlein abwischen.

 

Die Maniküre ist fertig! In wenigen Schritten haben Sie sich jetzt selbst, wie im Nagelstudio, die schönsten Nägel gemacht, die garantiert bis zu 14 Tagen kratzfrei haften.

 

Herzliche Grüße vom Pink Gellac Team!